Wilkommen bei
Energieuntersuchung.de
Logo Energieuntersuchung
kostenlose Energieuntersuchungen im Raum Mittelfranken
eine Initiative von Ron Hammer
Webmail
 

Herzlich willkommen auf den Seiten der Energieuntersuchung!
Der Plattform für Fragen zum Energieverbrauch.

Sie möchten wissen, ob sich ein Zweitarif- Stromvertrag für Sie lohnt?

Im täglichen Betrieb ergeben sich bei Ihnen Leistungsspitzen, die sich Ihr Energieversorger teuer bezahlen läßt?

Sie haben enorme Heizkosten, vernichten aber an anderer Stelle Prozesswärme?

Sie möchten in neue und regenerative Energiequellen und Technologien investieren und benötigen unabhängigen Rat?

Die Energiepreise werden in der Zukunft aus verschiedenen Gründen steigen. Seien es abnehmende Ressourcen, steigende Leistungspreise durch immer komplexere, und damit schwerer handhabbare Netze oder politische Anschubfinanzierungen für neue Technologien.

Nach der Entmonopolisierung der Netze, und dem damit verbundenen Preisverfall steigen mittlerweile die Energiepreise wieder an.

Der einzige Weg sich den steigenden Preisen zu entziehen, liegt darin den eigenen Energieverbrauch zu senken oder den Abrechnungsmodellen der Energieversorger anzupassen. Hierbei möchte ich Ihnen behilflich sein.
Aufgrund eines Gerichtsurteils gegen einen gewerblichen Energieberater, der vor dem Hintergrund des deutschen Rechtsberatungsgesetzes quasi Berufsverbot erhielt, möchte ich betonen, dass ich keinerlei Rechtsberatung im Sinne einer Beratung in Vertragsfragen anbiete. Meine Tätigkeit beschränkt sich auf Analyse und Beratung zur Energieeinsparung!

Als Student der Energie- und Umweltsystemtechnik an der Fachhochschule Ansbach habe ich bereits mehrere Projekte zur Energieoptimierung durchgeführt. Um einerseits Energieeinsparungsmaßnahmen zu fördern, und andererseits meinen Horizont zu erweitern möchte ich Ihnen bei Ihren Fragen rund um dieses Thema zur Seite stehen.

Da ich auf die Inhalte der hier verlinkten Seiten keinen Einfluß habe, kann ich auch keine Garantie auf deren Rechtmäßigkeit geben, oder für die dort publizierten Artikel belangt werden.